IHK Bestenehrung Düsseldorf - 2011

Bestenehrung der IHK Düsseldorf am 18.11.2011 im Düsseldorfer Schauspielhaus

"Hattrick" für SOMMERHOFF-Teilnehmer: 3 Beste in einer "Saison"...

Ein Blick in das voll besetzte Auditorium des Schauspielhauses Düsseldorf
Mehr als 500 Freunde, Bekannte und Verwandte wollten bei der Ehrung `ihrer´ Besten persönlich anwesend sein.
Manuela Schwalm - die beste `Fachkauffrau für Vertriebsmanagement´ 2011
Gespanntes Warten auf den "großen Moment"...
`...heute ein König...´
SOMMERHOFF-Absolvent Vasilios Dossis (bester Technischer Betriebswirt) nimmt die Glückwünsche samt Ehrenurkunde von IHK-Präsident Dr. Lehner entgegen.
Anne-Karina Otto
Die beste Fachkauffrau für Marketing wurde Anne-Karina Otto, die einen 12-monatigen Samstagslehrgang bei SOMMERHOFF besucht hatte.
Diesmal im Hintergrund: Christina Bergmann & Michael Sommerhoff
Stolz auf die Leistungen ihrer Teilnehmer: Christina Bergmann & Michael Sommerhoff.
Die beiden SOMMERHOFFs mit zweien ihrer besten Teilnehmer
"Smile all the while..." - vier, die allen Grund zur Freude haben: Manuela Schwalm (beste Fachkauffrau für Vertriebsmanagement, u.l.), Vasilios Dossis (bester Technischer Betriebswirt, o. l.), Christina Bergmann (u.r.) und Michael Sommerhoff (o.r.) nach der "Besten"-Ehrung beim anschließenden Sektempfang.

Am Freitag, 18. November 2011, war es wieder einmal soweit: Die Vertreter der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf luden zur Ehrung der besten Absolventen der im Jahre 2011 abgenommenen Aus- und Weiterbildungsprüfungen. Der "Rotationstradition" folgend  war nach der "Tonhalle" in 2010 diesmal das Düsseldorfer Schauspielhaus Ort des Geschehens, an dem sich 264 Auszubildende und 50 Fortbildungsabsolventen sowie über 500 Verwandte, Freunde und Bekannte versammelt hatten,  um dem Festakt beizuwohnen.

Der seit August 2011 in Düsseldorf tätige Generalintendant des Schauspielhauses Herr Staffan Valdemar Holm, der sich als "schwedischer Neudüsseldorfer" vorstellte, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Anwesenden in Anspielung auf seine noch nicht perfekten Kenntnisse der deutschen Sprache mit dem Hinweis, er habe verstanden, dass "dies ein Saal voll kompetenter Leute sei". Aus aktuellem Anlass werde der Spielplan des Hauses geändert und nunmehr das Stück "IHK-Bestenehrung" aufgeführt.Tatsächlich folgte dann aber zunächst einmal ein "Terzett" aus Mozarts "Figaros Hochzeit", bevor IHK-Präsident Prof. Dr. Ulrich Lehner vor das Auditorium trat, um seine Laudatio auf den anwesenden "Führungskräftenachwuchs" zu halten.

Mit Blick auf die geringe Zahl der Fortbildungsabsolventen mit einem guten oder sehr guten Abschlusswies Lehner darauf hin, dass "die Spitze sehr dünn sei": Von 5.530 Auszubildenden schlossen 264 bzw. 4,8 % aller Teilnehmer ihre Prüfung mit der Note "sehr gut" ab; in 2011 meldeten sich im Kammerbezirk Düsseldorf 3.100 "Kandidaten" zu einer IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung an, von denen lediglich 50 und damit 1,6 %  aller Prüfungsteilnehmer die Note "gut" oder "sehr gut" erreichten. Die Ausbildungsbesten dürfen sich nun über eine Begabtenprämie in Höhe von 5.100 € freuen, die sie für eine IHK-Weiterbildung zu einem Fachkaufmann, Fachwirt oder Betriebswirt einsetzen können.

"Wir werden ein Land der Migration werden", prophezeite Prof. Dr. Lehner; die Nachfrage nach Fachkräften werde weiterhin zunehmen, das Durchschnittsalter der Erwerbstätigen aufgrund der demografischen Entwicklung steigen und die Einwohnerzahl sinken. Der bekannte Grundsatz des "lebenslangen Lernens" werde weiterhin an Bedeutung gewinnen, und eine an den Bedürfnissen der Wirtschaftspraxis orientierte IHK-Aufstiegsfortbildung liege im Interesse sowohl der Gesellschaft als auch der Unternehmen und der Arbeitnehmer selbst.

"Sie halten den Schlüssel zu Wachstum und Wohlstand", rief der IHK-Präsident den "Protagonisten" der Veranstaltung zu. Viele Nachbarländer würden uns um das System der dualen Ausbildung beneiden; dieses sei ein bedeutsamer Faktor für die Tatsache, dass Deutschland die Finanz- und Wirtschaftskrise so hervorragend gemeistert habe.

Ebenfalls stellte Prof. Dr. Lehner heraus, dass die Fachkräfte der Unternehmen zu 60 % Absolventen eines "dualen Ausbildungsganges" bzw. einer beruflichen Aufstiegsfortbildung sind - und nicht etwa Akademiker, welche ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium absolviert haben!

Die Statistik unterstreicht damit die herausragende Bedeutung der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Rahmen des Berufsbildungsgesetzes. Sie macht deutlich, dass der Weg zu einer Führungsposition im Top-Management der Unternehmen nicht nur über ein Studium führt. Auch nach einer Aufstiegsfortbildung zu einem "Fachwirt" oder "Fachkaufmann" und der anschließenden höchsten Qualifikation im IHK-Stufenfortbildungssystem, dem "Geprüften Betriebswirt IHK", ist in puncto Karriere alles möglich...


Das SOMMERHOFF-Team hatte diesmal Anlass zu besonderer Freude, denn drei der besten Absolventen einer IHK-Aufstiegsfortbildung hatten sich im Vorfeld durch Besuch eines SOMMERHOFF-Vorbereitungslehrgangs auf ihre Prüfung vorbereitet.

Mit Manuela Schwalm wurde zum zweiten Mal in Folge eine SOMMERHOFF - Teilnehmerin zur besten "Fachkauffrau für Vertriebsmanagement IHK" gekürt, die überdies als Absolventin des SOMMERHOFF´schen "Doppelqualifikationslehrgangs zur Fachkauffrau für Marketing & Vertriebsmanagement" auch den IHK-Fortbildungsabschluss zur "Geprüften Fachkauffrau für Marketing" mit sehr erfreulichen Ergebnissen bestanden hatte!

SOMMERHOFF - Teilnehmerin Anne-Karina Otto wurde als beste "Geprüfte Fachkauffrau für Marketing IHK" geehrt, und als bester "Geprüfter Technischer Betriebswirt IHK" wurde Vasilios Dossis ausgezeichnet, der einen 12-monatigen Samstagslehrgang von SOMMERHOFF am Standort Düsseldorf besucht hatte.

"Der Abschluss zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" bildet die perfekte Ergänzung und Abrundung meines Profils", begründet Vasilios Dossis, der Geschäftsführer  einer mittelständischen GmbH im Bereich der Intralogistik ist, seine Motivation, sich im Rahmen der IHK-Stufenfortbildung höher zu qualifizieren.

Weitere Informationen und Impressionen vom Tage der "Bestenehrung" finden Sie in unserer Bildergalerie.